HINWEIS

mein Büro ist vorerst geschlossen.

 

Sie können mir natürlich auch in dieser Zeit ihr Anliegen per Mail mitteilen.

Mehrsprachige Websites mit Jimdo

Ein Jimdo-Paket mehrere Sprachen

Es können in einem Jimdo-Paket, geht sogar mit einem Free-Paket, mehrere Sprachen verwendet werden.

Die Frage ist eher: sinnvoll oder nicht sinnvoll?

Bevor Sie das Projekt mehrsprachige Website starten

Was Sie vielleicht noch nicht wussten

Bevor Sie ihr Projekt starten, sollten Sie ein paar Dinge bedenken. 

Eine Website hat eine Startseite. Diese liegt an erster Position und hat auch eine hohe Wertigkeit für Suchmaschinen. Alle folgenden Seiten sind der Startseite untergeordnet und haben eine etwas kleinere Wertigkeit.

Eine Website wird mit einer Domain aufgerufen. Die Domainendung ist für viele Besucher eine Art Orientierung in welcher Sprache die Website sein wird.

Jede Website hat einen Head-Bereich. Dort sind spezielle Informationen abgelegt, man nennt diese auch Kopfdaten. Diese sind speziell für den Browser ausgerichtet. Dort befinden sich unter anderem der Seitentitel, die Keywords, die Seitenbeschreibung ... und auch die Sprache für diese Website

Wenn Sie als Hauptsprache deutsch gewählt haben, dann steht dort  lang="de-DE". Der Browser benutzt jetzt den richtigen Zeichensatz für die Darstellung der Text-Inhalte in deutsch.

Mehrsprachigkeit und Shop bei Jimdo

 

Wenn Sie einen Shop benutzen wird es noch etwas komplizierter. Die Daten aus der Bestellroutine können Sie nur in einer Sprache anzeigen lassen. Sie können diese in Jimdo zum Teil selbst bestimmen, aber eben nicht alle.

Auch den Text der automatische Antwortmail an den Kunden können Sie nur einmal bestimmen.

Ein mal deutsch / englisch, mal deutsch verwirrt den Kunden und schreckt ihn eher ab. Wenn Sie bei einer Sprache bleiben, auch wenn es nicht die Sprache des Kunden ist, bleibt das Vertrauen eher bestehen.


Grundsätzlich kann eine Website auch mit Jimdo in mehreren Sprachen erstellt werden.

Eine große Hürde ist die Navigation. Jimdo bietet 3 Ebenen. Wer für die Sprachwahl die 1. Ebene benutzt, hat danach nur noch 2 Ebenen für den eigentlichen Inhalt. Es gibt verschiedene Wege dies zu umgehen und so haben Sie alle 3 Ebenen zur vollen Verfügung.

Lassen Sie sich beraten, welcher Weg für Ihr Projekt geeignet ist.

 

Auch für die Auswahl, bzw. Anzeige der Sprachen sind kaum Grenzen gesetzt. Ob mit Icon, Fähnchen oder Text.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0