HINWEIS

mein Büro ist vorerst geschlossen.

 

Sie können mir natürlich auch in dieser Zeit ihr Anliegen per Mail mitteilen.

Hintergrund in Webseiten mit Jimdo

Hintergrund der Website und was heut in Jimdo möglich ist

Farbe, Bild, Wechselbilder, Video

Auswahl Hintergrund in Webseiten mit Jimdo

Ein Hintergrundbild kann das Thema einer Website unterstreichen

Wechselbild (Slider) sind sehr in die Kritik geraten, da viel Ladezeit benötigt wird. Auch muss der Besucher warten auf das nächste Bild. ohne die Anzeige steuern zu können.

Video - lange Ladezeiten und oft hohe Erstellungskosten

Hintergrundfarbe - ladet schnell, kann leicht auf das Design (CI) abgestimmt werden, 

Hintergrund der Website - was soll eingesetzt werden?

Hintergrund Farbe oder Bild verwenden?

Eine Farbe als Hintergrund ist natürlich schneller geladen als ein Bild. 

Wenn es um Geschwindigkeit geht, ist Farbe dem Bild vorzuziehen.

Tipp: Durch neue CSS Eigenschaften kann auch ein Verlauf ohne Bild dargestellt werden. - Nur mit eigenen CSS-Angaben im Head umsetzbar.

Hintergrundbild gut oder schlecht

Ein Bild kann eine Website aufwerten. Kann die Gestaltung in andere Richtung lenken.

Fazit: Es gibt kein gut oder schlecht.


Was ist beim Einsatz von Hintergrundbildern zu beachten

Hintergrund bei Designs der "neuen" Generation

Die Designs der neuen Generation, große Elemente, viel Platz dazwischen, viel Scrollen und meist mit großen Hintergrundbildern.


Hintergrundbilder in Jimdo - mal tiefer geschaut

Die neuen Designs von Jimdo haben in der Regel kein Headerbild als Einzelelement, sondern füllen den Platz mit Hintergrundbildern aus.

Dies kann in Zeiten von responsive zum Problem werden. Was auf dem großen Bildschirm gut aussieht, kann auf dem mobilen Gerät schon ganz anders sein. Die Anpassung, Focus Bildausschnitt ist zwar eine Option (Hintergrund Einstellungen), aber nicht immer, gerade auf kleinen Ansichten optimal.

Seitenhintergrund - was viele vergessen

Hintergrund ist Beiwerk. Der Focus sollte immer auf dem Inhalt der Website liegen. Auf mobilen Geräten ist vom Hintergrund nicht viel zu sehen. Auf großen Ansichten kann der Hintergrund die sonst weißen Flächen rechts und links füllen.

 

Oft gestellte Fragen:

Wie groß darf die Bilddatei sein?

Halten Sie das Bild klein in der Datei. Ein Hintergrundbild sollte 150 Kb nicht übersteigen.

 

Welche Abmessungen sollte das Bild haben?

Da es viele Anzeigegrößen gibt, müssen Sie nicht zwingend das Bild mit 2500 Pixel Breite und 1280 Pixel Höhe erstellen. Die Dateigröße wäre viel zu groß. Oft reicht ein Bild mit 1200 Pixel Breite und 800 Pixel Höhe. Dies kann als Richtwert dienen, ist aber nicht auf alle Jimdo-Designs übertragbar und auch nicht auf alle Bildmotive.

 

Warum wird mein Bild unscharf?

Im Standard wird das Bild gezommt und so auf die Breite der Ansicht angepasst. Die Breite des Bildes dient als Grundwert. Falls ihr Bild im Hochformat angelegt ist, wird der untere Teil des Bildes wahrscheinlich nicht angezeigt, da es nach unten in den nicht sichtbaren Bereich rutscht.

 

Warum wird mein Text im Bild so unscharf?

Vermeiden Sie Schrift, wie Anschrift, Telefonnummer - wichtige Informationen für den Besucher im Hintergrundbild. Text in jpg-Bildern werden oft unscharf bei der Komprimierung. Durch den Zoom für die optimale Darstellung auf allen Ansichten verlieren die Bilder ihre Schärfe.

 

Warum kann ich den Hintergrund für Seiten wie Sitemap, Datenschutz, Impressum.. nicht individuell anpassen?

Diese Seiten werden vom System erstellt, oder der Inhalt wird über eine Eingabemaske eingefügt. In Jimdo sind dies keine eigenständigen Seiten

Es wird in der Regel der Hintergrund der Startseite angezeigt.

 

Durch zusätzliche Einstellungen kann ein Bild mit viel kleineren Abmessungen, wie die wirkliche Bildschirm-Ansicht, eingesetzt werden. 

Die Eigenschaft cover zoomt das Bild in den Abmessungen des Browser - Fensters. Ist ein Bild zu breit gegenüber der Höhe, können Bilder in der Anzeige rechts und links abgeschnitten aussehen, da diese aus der Ansicht rechts und links herausragen. Diese Eigenschaft cover ist in Jimdo Standard und kann nicht per Option geändert werden.

Auch gut zu wissen

Was man noch zu den neuen Hintergrundbildern wissen sollte

Jimdo geht in den aktuellen Designs einen eigenständigen Weg. Das Bild wird nicht dem eigentlichen Body zugeordnet, sondern einem Bereich. Dieser liegt unter dem eigentlichen Inhalt der Website und füllt in der Regel die volle Breite und Höhe der Ansicht.

Nachteil: Es ist ein Element und meist an erster Stelle positioniert. Dies wird im Page-Speed - Test auch so erkannt und als negativ gewertet.

Bei einigen Designs kommt es so zu Bildausschnitten, der Rest des Bildes ist vom Inhaltsbereich verdeckt. Gezielte Einstell-Optionen gibt es nicht. Eine erweiterte  Anpassung kann nur mit eigenen CSS-Angaben im Head erfolgen.

Achtung: Hintergrund für alle Seiten aktiviert kann nicht einfach wieder deaktiviert werden. (Stand 01/2018)

Was man zu Hintergrund in Webseiten wissen sollte

Hintergrund ist Beiwerk, unterstützt das Thema der Website. Auf mobilen Geräten kann dieser Effekt verloren gehen, da der Hintergrund meist gar nicht oder nur Ausschnittweise sichtbar ist. Die Daten für die Bilder werden trotzdem in der vollen Größe geladen. Die Ladezeit erhöht sich. 

Hintergrund ist kein Inhalt der Website und wird auch nicht als Inhalt gewertet.

Hintergrundbildern kann kein Alt- oder Title-Attribut zugeordnet werden.

Hintergrund-Slider können nicht vom Besucher gesteuert werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0